Supervision für TantramasseurInnen und KörpertherapeutInnen

reflektieren - entwickeln - verankern

Als professionelleR TantramasseurIn unterstützt du ganz direkt Menschen in ihrer sexuellen Lebendigkeit und als KörpertherapeutIn kann das Thema Sexualität durch die Berührung am Körper an die Oberfläche kommen. Ein guter Boden, Selbstregulation und Sicherheit kann dich als Profi in deiner Authentizität und Professionalität unterstützen und den Raum für sexuelle Entwicklung fördern.


Wenn du als MasseurIn oder KörpertherapeutIn den Körper deiner KlientInnen berührst, öffnest du damit mehr oder weniger bewusst tiefe Themen rund um Körperlichkeit, Nähe, Distanz und Sexualität. Es ist ganz normal und natürlich, dass du dabei möglicherweise an Grenzen stösst, eigenen Themen begegnest und Fragen zum Prozess deiner KlientInnen auftauchen, die du reflektieren möchtest.

 

Ich biete dir supervisorische Sitzungen, in denen du Bewusstsein für die Themen deiner KlientInnen sowie zu deinen eigenen vertiefen kannst. Dies kann in Form von integrativer Beratung und/oder Massage sein. Diese Eigenreflexion und Sensibilisierung deiner Wahrnehmung stärkt dich in deiner Selbstregulierung. Der Rahmen deiner Sitzungen wird klarer und offener für sexuelle Entwicklungsthemen deiner KlientInnen, du selbst kannst mehr entspannen, spürst deine Grenzen sowie Möglichkeiten und bist gut in dir verankert.

 

Melde dich doch gleich für ein kostenloses Erstgespräch.